Dcf77

Diskrete Empfängerschaltung einer DCF77-Funkuhr

Im Verhältnis zu ihrer Benutzung ist das Betreiben von Zeitzeichendiensten aufwendig. DCF77 ist ein amplitudenmoduliertes (AM) Signal mit einer Trägerfrequenz von 77,5 kHz. Der Takt für die DCF77-Trägerfrequenz wird von drei Atomuhren geliefert, die unabhängig voneinander mit Strom versorgt werden. Das Aussenden falscher Zeitinformationen wird durch Konsistenzprüfung des Systems verhindert. Phasen- und Frequenzschwankungen sind daher eine Folge der Signalausbreitung und nicht durch den Sender bedingt. Das Signal wird vom Sendestandort Mainflingen bei Frankfurt am Main ausgesendet.

Weiterlesen